+43 (0) 3332 66 240      info@pitter-yachting.com

The Ocean Race

Pitter Yachtcharter bemüht sich Ihnen Interessantes aus der Welt des Segelsports zu bieten und nimmt am Austrian Ocean Race Project teil. Wie die Formel 1 an Land, ist das Ocean Race für uns Segler. Mit Wellenhöhen von bis zu 30 m und möglichen Windgeschwindigkeiten von 110 km/h,  zählt das Ocean Race zu einer der härtesten Herausforderungen im Segelsport.

The Austrian Ocean Race Project wurde mit viel Segelleidenschaft und dem Kauf der Volvo 65 vom Ocean Race Team Vesta im Sommer 2019 ins Leben gerufen. Mit der Teilnahme am OCEAN RACE, einem der größten Rennen der Welt, will man den österreichischen Segelsport  fördern sowie speziell junge Leute für das Segeln begeistern und gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt machen.  OUR JOURNEY TOGETHER FOR THE PLANET.

The Austrian Ocean Race Project besteht aus einem jungen und ambitionierten Team aus internationalen Seglern mit österreichischem Kern, welches die Begeisterung für das Big Boat Segeln teilt. Das große Ziel ist die Teilnahme von Österreich am berühmten Ocean Race 2022/23, dem extremsten Rennen der Welt im Segelsport.

The Austrian Ocean Race Project soll aber mehr sein als ein einfaches Sportteam. Gemeinsam in einem starken Netzwerk mit den großen Umweltorganisationen, möchten The Austrian Race Project und Pitter Yachtcharter sowie viele weitere Unterstützer und Sponsoren einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.  TO PROTECT WHAT WE LOVE!

Schaffen wir gemeinsam mehr Bewusstsein für Umweltschutz, insbesondere für die Rettung der verschmutzen Weltmeere.

Fakten

  • The Ocean Race (vormals Volvo Ocean Race), gerne auch als Königsklasse der Regatten bezeichnet ist eine seit 1973, alle vier und seit 2006 alle drei Jahre durchgeführte Segelregatta, die einmal um die ganze Welt führt. Die Regatta unterteilt sich in Etappen, je nach Anzahl und Wahl der Etappenziele werden bis zu 45.000 Seemeilen zurückgelegt.

  • Die neue Auflage des Ocean Races, die im Herbst 2022 in Alicante startet, wird mit zwei Klassen ausgesegelt. Neben den Crews auf den fliegenden 60 Fuß IMOCAs wird eine Einheitsklasse an VO65 Racer, die nun schon zweimal im Onedesign-Modus um die Welt segelte, um den Hauptpreis kämpfen.

  • Zum Start des bereits 14. Ocean Race ist geplant, dass erstmals auch ein österreichisches Team das Abenteuer Weltumsegelung wagt. The Austrian Race Project will mit ihrer Yacht „Sisi“ in der Klasse der Volvo 65 Racer teilnehmen.

  • THE OCEAN RACE startet in Europa, die weitere Route führt durch den Atlantik, umrundet Afrika am Kap der Guten Hoffnung, führt durch den Indischen Ozean über den Südpazifik und rund um Kap Horn nach Süd- und Nordamerika und von dort wieder zurück nach Europa. Gesegelt wird diesmal in 8 Etappen.

  • Das österreichische Team rund um The Austrian Race Project plant diese 8 Etappen jeweils unter der Schutzherrschaft einer großen Umweltorganisation zu segeln, um mehr Aufmerksamkeit für den Schutz unsere Weltmeere zu bekommen. 

  • Mit ihrer Yacht „Sisi“ will das The Austrian Race Project mehr positives Image für den Segelsport und für Umweltbewusstsein schaffen. Dies sind zugleich auch die zentralen Themen des Ocean Race, bei dem der Umweltgedanke ebenfalls stets präsent ist.

  • Hier findest du viele interessante Einzelheiten zu den Umweltprojekten von The Austrian Race Project und The Ocean Race: >> Der Umweltgedanke dahinter

  • Ein weiterer Fokus liegt auf der Jugend. Johan Salén, der neue Eigentümer des Ocean Races, ist überzeugt: „Hier werden die Stars von morgen geboren. Mit dem The Austrian Race Project, einem Team von jungen engagierten Organisatoren und Segler wird hier bereits Rechnung getragen.

  • Das gesamt Team zählt etwa 30 Personen aus fünf Nationen und besteht vorwiegend aus österreichischen Top-Seglern und Seglerinnen der Bundesliga- und Champions League, Youth Americas Cup Teilnehmern, Olympiaseglern und Weltmeistern in unterschiedlichen Bootsklassen. Julian Kirchner, der als Hauptinitiator des Projektes gilt, hat hier ein wirklich sehr engagiertes und junges Team um sich versammelt. Mit an Bord ist auch Candidate Sailing als Unterstützer. Das Ocean Race Project ist Teil des Candidate Sailing Teams.  

  • Mit dem Austrian Race Project hat sich das Team viel vorgenommen. Mit einem guten Konzept und positiv gestimmt, wurde die ehemalige Unglücksyacht des Team Vestas, welches beim Ocean Race 2017/18 mit einem Fischereifrachter kollidiert war angekauft und auf Vordermann gebracht. Mit Portopiccolo in Italien hat die Yacht auch einen neuen Heimathafen gefunden.

  • Nun heißt es die alten Bahnen zu verlassen und auf zu neuen Ufern segeln. Der erste Schritt dazu fand im Oktober 2019 mit der Umtaufe in „Sisi“, so wie die vielgeliebte Kaiserin der ehemaligen k. u .k. Monarchie, statt. Ein Neubeginn, deren Erfolg alle Herzen höher schlagen lässt, so wie einst ihre berühmte Namensgeberin die österreichische Kaiserin Sisi es tat.

  • Gleich nach der Taufe mit prominenten Taufpaten wie den Kärntner Landeshauptmann und Skilegende Franz Klammer ging es auf zum ersten Rennen, dem traditionellen Barcolana-Rennen im Golf von Triest. Zahlreiche weitere Regatten und Langstrecken-Touren folgten bereits und sind bis zum Start des Ocean Races 2022 geplant.

  • Wer schon immer  auf einem Volvo Ocean Racer dabei sein wollte, mit dem Austrian Ocean Race Project (TAORP) wird das möglich.

  • Mit speziellen Schnuppertagen, Überstellungsfahrten oder auch der Möglichkeit mit seiner Crew, gemeinsam mit dem Team der „Sisi“ an einer Regatta teilzunehmen, können wir Ihnen Einblick in die oberste Liga des Offshore Regattasegelns bieten.

  • Wer Herausforderung, Abenteuer und Action sucht ist auf dem Offshore Racer „Sisi“ genau richtig. Informationen und Termine >> Sei dabei, komm an Bord

  • Unterstützen wir gemeinsam den österreichischen Segelsport und den Umweltschutz! Mit zahlreichen coolen und hochwertigen Segelklamotten und vielen weiteren tollen Merchandising Artikeln zeigst du Flagge für das Austrian Ocean Race Project. >> Austrian Ocean Race Project Webshop 


Diese Seite enthält Verlinkungen die zur externen Websites der "The Austrian Race Project GmbH" führen, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diesen fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.
Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist ausschließlich der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. 

Euminia   Yacht Pool   MySea - nautical/travel guide   Nausys   Nausys Premium Partner   Sailpro  

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung

Abonnieren Sie unseren Newsletter
und sichern Sie sich jede Menge Vorteile!

Ich möchte zukünftig wöchentlich Neuigkeiten, Sonderangebote und Urlaubstipps von Pitter Yachtcharter per E-Mail erhalten. Diese Einwilligung kann jederzeit am Ende eines jedes Newsletters widerrufen werden.

Für die Datenerhebung und Datenverarbeitung über das Kontaktformular gilt unsere Datenschutzerklärung.