Kontakt 0
Die neue Charter-Gruppe von CMP

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden in den sozialen Medien

Qualitätscharter zu fairen Preisen im gesamten Mittelmeerraum

Gemeinsame Sache. Mit seinem neuen Charter-Projekt hat das Berliner Unternehmen CMP – Capital Management Partners einen Grundstein für den Aufbau einer Charter Gruppe im gesamten Mittelmeerraum gelegt.  

Um die Nachfrage nach internationalen Charterrevieren besser abdecken zu können schließt sich Pitter Yachtcharter, das aktuell bereits in 7 Ländern vertreten ist, dieser neuen Chartergruppe an. Durch diese Vernetzung von qualitätsorientieren Charterfirmen ergibt sich im Yachtbereich ein enormer Mehrwert für Charterkunden, Yachteigner und auch Investoren. Die Idee des Aufbaus einer Charter Gruppe entspricht demgemäß ganz der gelebten Firmenphilosophie von Pitter Yachtcharter.

Gemeinsam will man das Yacht- und Serviceangebot sowie die Digitalisierung weiter ausbauen und seinen Kunden hochwertige Charter und bestes Service zu fairen Preisen im gesamten Mittelmeerraum anbieten.

Als verlässlicher und sicherer Partner für Yachturlaub freut sich Pitter Yachtcharter auf die neuen Entwicklungsmöglichkeiten und auch auf die zukünftige Zusammenarbeit mit weiteren namhaften Charterunternehmen, so dass der Kunde in allen Mittelmeerrevieren seinen Törn unbeschwert genießen kann.

Pitter Yachtcharter
Ihr verlässlicher und sicherer Partner für Ihren Yachturlaub 

KONTAKTIEREN SIE UNS

SCHLIEßEN

Pitter Gesellschaft m.b.H.
Raimund-Obendrauf-Straße 30
8230 Hartberg, Österreich

Öffnungszeiten: 08:00 - 18:00 Uhr (Mo - Fr)

Telefonnummer: +43 3332 66 240

E-Mail:

Für allgemeine Anfragen, verwenden Sie bitte dieses Formular:

Für die Datenerhebung und Datenverarbeitung über das Kontaktformular gilt unsere Datenschutzerklärung.

Widerrufsbelehrung: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden dann gelöscht, soweit sie nicht für gesetzliche Anforderungen erforderlich sind.

Für spezifische Anfragen, verwenden Sie bitte eines dieser Formulare: