Kontakt 0
Veröffentlicht am 25.03.2022

Segeln in der Türkei

Written by Denise Unterberger
Segeln in der Türkei

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden in den sozialen Medien

Die Türkei ist ein Traumsegelrevier mit unzähligen Buchten und viel Sonne. Genau deshalb wird unser Chef, Klaus Pitter, dieses Jahr den Urlaub mit seiner Familie in der Türkei verbringen. Er war schon öfter vor Ort in Göcek und teilt uns in diesem Blog auch seine persönliche Meinung über das Segelrevier Türkei mit.

Was macht einen Yachtcharter Urlaub in der Türkei aus?

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier: Viele unserer Chartergäste bevorzugen für Ihren Sommerurlaub jedes Jahr ein bestimmtes Revier und meistens auch eine ganz bestimmte Yacht. Doch die Lust darauf Neues zu entdecken, schläft nicht. Unsere Segelreviere lassen keinen Wunsch offen. Für all jene, die aus der Norm ausbrechen möchten und auch einmal ein neues Segelrevier erkunden wollen, fassen wir hier gerne alle Fakten über die Segeldestination Türkei zusammen.

Was erwartet Sie in der Türkei:

  • Eine abwechslungsreiche Landschaft mit einsamen Buchten, langen Sandstränden sowie grünen Kiefernwäldern bis ans Wasser hinunter.
  • Eine außergewöhnliche Gastfreundschaft.
  • Mit einer immensen Dichte an Buchten und kurzen Wegstrecken sowie zahlreichen flachabfallenden Stränden ist die Türkei bei Familien besonders beliebt.
  • Die türkische Küche ist ein Genuss, mit einer vielfältigen Auswahl an köstlichen Speisen, von leckeren Vorspeisen bis zum süßen Dessert, fühlt man sich hier wie im Schlaraffenland.
  • Der Meltemi, der Schönwetterwind der Ägäis, bläst den ganzen Sommer beständig und sorgt für traumhafte Segelbedingungen.
  • In der Türkei herrschen von Frühjahr bis in den Herbst angenehme Temperaturen, sodass man auch noch im Herbst Spaß im Wasser hat.

Welches Charterangebot bietet Pitter in der Türkei an?

In der Türkei haben wir zwei Stützpunkte, beide im wunderschönen Göcek. Die Pitter Yachtcharter Basis liegt in der Göcek Mucev Marina, die Pitter Charter-Partner Basis liegt in Göcek Village Port. Von beiden Basen aus kann man das Segelrevier rund um den Golf von Fethiye erkunden. Nirgends findet man in so einem nahen Umfeld so viele Buchten direkt nebeneinander.

Was muss ich in der Türkei segeltechnisch beachten und wann ist die beste Reisezeit?

Revier- und segeltechnisch ist die Türkei ein einfaches Segelrevier. Die beständig wehenden Ausläufer des Schönwetterwindes Meltemi sorgen dafür, dass man nach Sonnenuntergang sicher in der Bucht liegt. Segeln ist in der Türkei von April bis Oktober mit warmen Temperaturen möglich. Durch das milde mediterrane Klima und die vielen Sonnenstunden ist die Türkei aber auch ein ideales Revier für einen Frühjahrs- oder Herbsttörn.

Wie sind aktuell die Flugverbindungen in die Türkei?

Momentan fliegt die AUA den türkischen Flughafen Dalaman von Wien aus nur montags direkt an. Für unsere Chartergäste aus Österreich bieten wir deshalb 3 Yachten als Montag-Montag-Charter an. Das bietet eine unkomplizierte stressfreie Anreise, weil die meisten Reisen noch immer samstags starten.

Natürlich gibt es trotzdem noch die Möglichkeit auch samstags in die Türkei zu fliegen. Ryanair bietet von Bratislava aus Direktflüge nach Dalaman an. Wer allerdings schon bei der Anreise etwas erleben möchte, kann nach Dalaman mit einem Zwischenstopp in Istanbul fliegen. Der neue Flughafen ist ein echtes Erlebnis Wenn man zwischen den Flügen ca. 2 Stunden einplant, hat man auch keinen Stress.

Nahegelegene Flüge gehen außerdem nach Bodrum und Antalya. Von dort aus gibt es günstige Transferangebote:

  • Transfer Bodrum – Göcek: 2,5h / € 130,00/Strecke
    (keine Maximalpersonenzahl)
  • Transfer Antalya – Göcek: 3h / € 150,00/Strecke (keine Maximalpersonenzahl)

Über unseren Partner Yacht-Pool Flight-Service können Sie auch individuelle Flugangebote anfordern.

Kulinarik und Gastfreundschaft in der Türkei

Die Türkei ist ein Urlaubsland, dessen Gastfreundschaft außergewöhnlich ist. Die türkische Küche ist ein Genusshighlight, mit einer vielfältigen Auswahl an köstlichen Speisen, von leckeren Vorspeisen bis zum süßen Dessert, fühlt man sich wie im Schlaraffenland. Wir posten auch regelmäßig tolle Bordküchenrezepte je Urlaubsland zum Nachkochen. Schauen Sie in der Kategorie Kulinarik & Livestyle vorbei. Hier gibt es auch bereits ein süßes Rezept, den Ayran Grießkuchen – echt lecker und erfrischend zu jeder Jahreszeit.  

Was sagt Klaus Pitter nun über einen Segelurlaub in der Türkei?

Wie angekündigt gibt’s zum Schluss noch die persönliche Meinung von unserem Chef Klaus Pitter:

„Die Türkei ist für mich ein echter Geheimtipp. Ich weiß, viele wollen aus politischen Gründen nicht in die Türkei. Aber hier möchte ich euch nur sagen, da trifft es leider die falschen Menschen. Die Leute an der Küste sind sehr westlich orientiert und extrem nett und gastfreundlich. Selten wird man in einem Land so herzlich willkommen geheißen. Wir haben unsere zwei Basen in Göcek mit 23 Yachten für euch. Besonders der Golf von Fethiye ist ein familienfreundliches und geschütztes Revier und ideal für einen 1-Wochentörn. Ich bin dieses Jahr 3 Wochen in der Türkei segeln und um ehrlich zu sein, die Vorfreude steigt bereits jetzt ins Unermessliche!“

Wir haben für Sie auch einen Vorschlag für eine einwöchige Reiseroute. Diese finden Sie im Routenplaner Türkei

Also kommen Sie in das traumhafte Segelrevier Türkei. Wir freuen uns, Sie bald an Bord begrüßen zu dürfen.

Denise Unterberger
Denise Unterberger
author of the article

Kontaktieren Sie uns

SCHLIEßEN

Pitter Gesellschaft m.b.H.
Raimund-Obendrauf-Straße 30
8230 Hartberg, Österreich

Öffnungszeiten: 08:00 - 18:00 Uhr (Mo - Fr)

Telefonnummer: +43 3332 66 240

E-Mail:

Für allgemeine Anfragen, verwenden Sie bitte dieses Formular:

Für die Datenerhebung und Datenverarbeitung über das Kontaktformular gilt unsere Datenschutzerklärung.

Widerrufsbelehrung: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden dann gelöscht, soweit sie nicht für gesetzliche Anforderungen erforderlich sind.

Für spezifische Anfragen, verwenden Sie bitte eines dieser Formulare: