Kontakt 0
Veröffentlicht am 07.06.2022

Endlich Segeln - Tipps zum Check-In vor Ort

Written by Kathrin Szabo
Endlich Segeln - Tipps zum Check-In vor Ort

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden in den sozialen Medien

Ihr wohlverdienter Segelurlaub steht endlich vor der Tür und es sind nur mehr ein paar Tage bis Ihr Segeltörn startet. Alle Crewmitglieder freuen sich bestimmt schon auf den Urlaub. Vor allem, wenn es der 1. Segeltörn ist, ist man besonders aufgeregt, was einen erwartet und wie der Urlaub wohl sein wird. 

Noch ein Schritt vor Ort bevor es endgültig an Bord geht und das ist der Check-In am jeweiligen Stützpunkt. Damit Sie schnell an Bord gehen können und Ihre Reise antreten können, geben wir Ihnen hier Tipps für einen reibungslosen Check-In

Gut vorbereitet in den Urlaub starten

Damit der Check-In schneller von sich geht, sollten Sie bereits vor Antritt Ihres Segeltörns einiges beachten. So gibt es eine Win-Win Situation. Unsere Mitarbeiter können sich bestens auf Sie und Ihre Crew vorbereiten und Sie können früher Ihren Törn antreten.  

Bordpass: Warum ist der Bordpass wichtig? 

Sie haben bereits nach vollständiger Bezahlung Ihrer Charter den Bordpass mit allen wichtigen Informationen zu Ihrer Segeldestination und mit allen notwendigen Kontaktdaten erhalten. Am besten Sie lesen diesen vor Ihrer Reise noch einmal gründlich durch, denn auch, wenn Sie schon einmal mit Pitter Yachtcharter segeln waren, kann sich doch jederzeit etwas ändern. Ein Beispiel wäre nur, dass sich unser Charterbüro in Biograd an einer anderen Stelle befindet. Zwar nicht weit weg vom ursprünglichen Büro, aber weiß man Bescheid, irrt man nicht irgendwo in der Marina herum, sondern findet gleich auf Anhieb das Büro für den Check-In.  

In Ihrem Bordpass finden Sie alle Informationen zur Anreise, Parkplatzsituation, Supermarkt, Zahlungsmöglichkeiten, etc. Auf der Website haben wir für Sie bei den Destinationen viel Interessantes zu Ihrer Urlaubsdestination zur Verfügung gestellt.  

Crewliste: Warum ist die Crewliste wichtig? 

Die Crewliste soll spätestens 1 Woche vor Charterbeginn ausgefüllt sein. Dazu erhalten Sie bereits ab der Buchung weiters mit jeder Zahlungsbestätigung und schlussendlich auch nochmals mit dem Bordpass den Link zur Online-Crewliste. Meist steht die Crew schon bei der Buchung fest – daher ein Tipp von unserer Seite um Stress vor Reisebeginn zu vermeiden: Die Daten gleich zu Beginn ausfüllen. Änderungen können jederzeit gemacht werden. Bitte füllen Sie alle Daten vollständig aus. Je genauer sie ausgefüllt ist, desto schneller geht der Check-In. Ist keine Crewliste ausgefüllt, muss auch mit einer Verzögerung des Check-In gerechnet werden. Die Crewliste ist ein offizielles Dokument, welches am Check-In Tag an das Ministerium gesendet wird und daher die Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten zwingend erforderlich ist.  

  • Haben Sie einen Skipper gebucht, so werden seine Daten von der Basis ausgefüllt. Der gebuchte Skipper muss nicht in der Crewliste angeführt werden.  

Ankunftszeit - Warum ist die Ankunftszeit wichtig? 

In Ihrer Crewliste ist auch die Ankunftszeit anzugeben. Die Angabe der Ankunftszeit hilft der Basis dabei, die Reinigungsteams und das Serviceteam effizienter zu koordinieren. Bitte aber nicht falsch verstehen, das heißt nicht, dass das Schiff zu dieser Zeit fertig ist. Ein Early Check-In kann gerne Extra gebucht werden – aber auch hier sind die Verfügbarkeiten begrenzt. 

Aber keine Angst, Sie können niemals zu früh an Ihrer Urlaubsdestination sein. Denn jede Basis hat seine Besonderheiten und der Urlaub kann sofort beginnen. Egal ob mit einem kleinen Stadtbummel, einem gemütlichen Eis, einem kleinen Snack oder auch mit dem Einkauf vom Proviant - der Urlaub beginnt schon wenn man zu Hause startet.

Sollten Sie sich verspäten, auch das kann natürlich passieren, teilen Sie dies bitte der Basis mit. Die Kontaktdaten dazu finden Sie im Bordpass. Bei sehr später Ankunft wird dann unter Umständen ein Check-In für den nächsten Tag vereinbart, denn ein guter Check-In braucht auch seine Zeit und diese Zeit nimmt sich unser Team für jeden Gast gerne.  

Endlich angekommen – jetzt geht's bald los mit dem Check-In vor Ort

Wichtig: Der Check In besteht immer aus zwei Teilen.

  • Beginnend mit der Abwicklung aller Formalitäten im Charter-Büro und
  • anschließend erfolgt der technische Check-In mit dem Techniker an Bord der Yacht.  

Welche Dokumente sind erforderlich?  

Um den Check-In so schnell als möglich für Sie durchführen zu können, halten Sie bitte folgende Dokumente bereit:

  • Ausweis: Bringen Sie bitte Ihren Reisepass oder Personalausweis mit. Wir empfehlen auch eine Kopie davon zu machen bzw. auch zu fotografieren für den Fall der Fälle, falls er verloren geht.

  • Crewliste in Kopie
  • Original Skipperlizenz
  • Bordpass
  • Chartervertrag in Kopie  

Bar oder per Kreditkarte – wie ist was zu bezahlen?  

In Ihrem Bordpass ist angeführt, welche Zusatzleistungen in welcher Währung zu bezahlen sind und ob diese in bar oder per Kreditkarte bezahlt werden können. Beachten Sie bitte auch noch, dass eine Kaution für etwaige Schadensfälle in bar oder per Kreditkarte zu hinterlegen ist. Dies ist immer abhängig von Ihrer gebuchten Urlaubsdestination. Daher ist es wichtig, dass Sie schon vor Ihrer Anreise den Bordpass genau durchlesen!   

Sobald Sie den formellen Check-In im Charterbüro erfolgreich abgewickelt haben, erhält der Skipper eine Information, wann die Yacht für die technische Übernahme fertig ist.  

Jetzt geht es zum technischen Check-In der Yacht 

Nachdem der formelle Check-In durchgeführt wurde und die Yacht gereinigt und serviciert bereit steht, kann der Skipper mit dem Co-Skipper an Bord gehen. Das Gepäck bleibt in der Zwischenzeit noch im Auto (bei Fluganreise gibt es dafür Platz beim Büro) und die Crew kann gemütlich bei einem kühlen Getränk in der nächsten Bar warten. Der Skipper erhält eine Check-In Liste, anhand welcher er gemeinsam mit seinem Co-Skipper in Eigenregie das Schiff überprüft. Dies hilft dabei, dass Schiff besser kennenzulernen und Fragen bzw. Mängel werden notiert und anschließend mit dem Pitter Techniker abgeklärt. Gemeinsam mit dem Techniker werden alle Fragen geklärt und es erfolgt eine Einführung auf die Bordelektronik, Check der Toiletten, Einweisung in den Motorraum, Check aller sicherheitsrelevanten Ausstattungen sowie Hinweis auf alle Ventile an Bord.   

  • Viele hilfreiche Tipps können Sie sich auch schon in Kurzvideos auf unserem Login Bereich auf der Website ansehen. Rechts oben unter Login einfach anmelden.
pitter-yachtcharter-check-in-liste-skipper.jpg
pitter-yachtcharter-technischer-check-in.jpg

Warum kann es passieren, dass Sie am Schiff länger warten bis der Techniker kommt? 

Bitte werden Sie nicht ungeduldig, wenn nicht sofort ein Techniker zur Verfügung steht. Vor allem in der Hochsaison kann es hier zu Verzögerungen kommen. Unsere Schiffsbetreuer arbeiten immer im Team und da kann es durchaus passieren, dass aufgrund eines größeren Schadens alle Hände gebraucht werden, um das Schiff für den nächsten Gast fertig zu bekommen. Bitte um Verständnis, aber wir möchten wirklich jedem Gast seinen wohlverdienten Segeltörn ermöglichen.  

  • Selbstverständlich darf aber nach Absprache mit dem Büro der Kühlschrank mit dem Proviant befüllt werden – gerade im Sommer ist das sehr wichtig. 

Wann kann ich frühestens Einchecken?  

Normalerweise ist ein Check-In bis 17:00 Uhr möglich. Diese Zeit ist jedoch nicht in Stein gemeißelt. Es hängt von verschiedensten Faktoren ab, ob Ihre Yacht möglicherweise auch schon etwas früher fertig ist bzw. kann es auch zu Verzögerungen kommen. Einer der größten Faktoren ist der Zustand in dem die Yacht von der Crew davor zurückgegeben wurde. Gibt es Schäden oder möglicherweise andere technische Gebrechen die zu beheben sind? Wird das Schiff wie vereinbart besenrein verlassen oder muss erst der ganze Müll vom Reinigungspersonal entsorgt werden bevor zur geplanten Arbeit übergegangen werden kann?  

  • Denken Sie daher auch immer an die nächste Crew, die sich bereits auf Ihren Urlaub freut. 

Gibt es auch einen Early Check-In? 

Ja - Ein Early Check-In muss direkt bei der Charterbuchung hinzugebucht werden. Nur eine Vereinbarung mit dem Charterbüro, dass früher eingecheckt werden kann, ist kein Early Check-In. Der Early-Check-In ermöglicht es Ihnen die gebuchte Yacht schon zwischen 13:00 und 14:00 Uhr zu übernehmen.  

Für den Early Check-In steht auch nur ein bestimmtes Kontingent zur Verfügung. Fragen Sie daher direkt bei Ihrer Buchung an, ob ein Early Check-In noch möglich ist. Eine frühere Übernahme kann allerdings nie zu hundert Prozent garantiert werden. Es hängt immer davon ab, in welchem Zustand die Yacht von der Vor-Crew verlassen wurde und ob Reparaturen notwendig sind.  

  • Pitter steht für Service und Qualität zu fairen Preisen. Wir bemühen uns immer unsere Yachten so schnell als möglich zu übergeben. Die oben genannten Punkte können nur leider zu einer Verzögerung führen. Wir bitten daher um Ihr Verständnis.  

Unsere Tipps für Ihren entspannten Urlaubsstart  

  • Ihr Urlaub beginnt schon, wenn Sie zu Hause losfahren.
  • Packen Sie Ihr Auto schon am Vorabend und gehen Sie noch mit einer Reisecheckliste alles durch, ob Sie auch alles dabei haben.
  • Gönnen Sie sich noch eine gute Portion Schlaf und starten Sie morgens ohne Stress in den Urlaub. Kontaktieren Sie schon am Weg Ihre Basis und erkundigen Sie sich, wann Ihre Yacht voraussichtlich fertig ist. So können Sie eine kürzere oder längere Pause bei der Anreise einplanen.
  • Lassen Sie bitte unsere Teams vor Ort Ihre Arbeit tun und dann gehen Sie entspannt auf Ihre Yacht zur Übernahme. Bitte lassen Sie Ihr Gepäck solange im Auto, bis Sie wissen wann Sie an Bord können - der Proviant kann nach Rücksprache mit der Basis schon bei Ankunft im Kühlschrank verstaut werden.
  • Mit dem Gepäckswagen am Steg zu warten bis das Reinigungspersonal fertig ist, beschleunigt den Check-In nicht. Wir haben ausreichend Platz für Ihr Gepäck - fragen Sie dazu einfach im Büro nach. 

Mit all diesen Informationen und Tipps starten Sie bestimmt entspannt in den Urlaub. Wir freuen uns sehr Sie bald an Bord begrüßen zu dürfen.

Kathrin Szabo
Kathrin Szabo
author of the article

WIR SCHÄTZEN IHRE PRIVATSPHÄRE!

Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie z. B. Cookies, um personenbezogene Daten wie IP-Adressen oder Browserinformationen zu verarbeiten, damit die Werbung, die Sie sehen, personalisiert werden kann. Dies hilft uns, Ihnen relevantere Werbung zu zeigen und Ihr Internet-Erlebnis zu verbessern. Wir verwenden sie auch, um Ergebnisse zu messen oder den Inhalt unserer Website anzupassen. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Zustimmung zur Verwendung dieser Technologie.

Um die Nutzererfahrung auf unserer Website zu verbessern, verwenden wir Cookies/Tools, die für die Funktionalität unserer Website technisch notwendig sind. Ohne diese erforderlichen Cookies funktioniert die Webseite nicht richtig.

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besucher auf Websites zu erfassen. Der Zweck besteht darin, Anzeigen zu schalten, die für den einzelnen Nutzer relevant und ansprechend sind und daher für Herausgeber und Werbetreibende wertvoller sind. Mit Ihrer Zustimmung werden diese Cookies/Tools nicht nur von uns, sondern auch von Drittanbietern verwendet, von denen einige in Ländern wie den USA ansässig sind.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den besten Service auf unserer Website zu bieten. Wenn Sie auf unserer Website bleiben, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Benutzerdefinierte Einstellungen

KONTAKTIEREN SIE UNS

SCHLIEßEN

Pitter Gesellschaft m.b.H.
Raimund-Obendrauf-Straße 30
8230 Hartberg, Österreich

Öffnungszeiten: 08:00 - 18:00 Uhr (Mo - Fr)

Telefonnummer: +43 3332 66 240

E-Mail:

Für allgemeine Anfragen, verwenden Sie bitte dieses Formular:

Für die Datenerhebung und Datenverarbeitung über das Kontaktformular gilt unsere Datenschutzerklärung.

Widerrufsbelehrung: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden dann gelöscht, soweit sie nicht für gesetzliche Anforderungen erforderlich sind.

Für spezifische Anfragen, verwenden Sie bitte eines dieser Formulare: