Kontakt 0
Veröffentlicht am 31.05.2022

Raus aufs Meer

Written by Kathrin Szabo
Raus aufs Meer

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden in den sozialen Medien

Träumen Sie von einem Segelurlaub, wissen aber nicht, ob ein Segelurlaub das Richtige für Sie ist?

Am besten ist, Sie probieren es einfach einmal aus. Wir geben Ihnen hier einen Überblick wie Sie am besten Ihren ersten Segeltörn planen – für Segelneulinge und alle, die noch Segeln lernen wollen.

Ein Segelurlaub ist anders als ein Hotelurlaub. Aber wer einmal Urlaub auf einer Yacht gemacht hat, kommt bestimmt wieder. Dennoch ist es sehr wichtig den Segeltörn vorab schon genau zu planen und die Erwartungen der einzelnen Crewmitglieder an den Segeltörn schon im Vorhinein zu besprechen, sodass dann auch jeder zufrieden ist. Daher ist ein Crewtreffen vorab zu empfehlen, bei dem jeder seine Wünsche und Erwartungen mitteilen kann. Unsere erfahrenen Mitarbeiter helfen Ihnen hier gerne schon vorab bei der Urlaubsplanung bzw. bei der Auswahl der richtigen Wunschdestination und der passenden Segelyacht für Sie und Ihre Crew.

Zuerst geht es um die Frage der Wunschdestination? Wann wohin?

Pitter Yachtcharter bietet Ihnen 7 Destinationen: Kroatien, Slowenien, Italien, Türkei, Griechenland, Niederlande und Karibik, um Ihren Segelurlaub zu einem schönen Erlebnis zu machen. Ab Anfang April geht es mit den Frühjahrstörns los. Hier herrscht in den Gebieten noch viel Ruhe, d.h. einem entspannten Urlaub steht nichts im Wege. Man findet schöne ruhige Buchten, wo man noch fast alleine auf dem Wasser unterwegs ist. In den Konobas sind noch genug freie Plätze, man muss sich nicht um den Mittags- oder Abendtisch "raufen". Aber auch die Hochsaison im Juli und August hat vieles zu bieten und ist natürlich für Familien mit Kindern am besten geeignet, denn das glasklare Wasser ladet überall zu einem Sprung ins Wasser ein. Die meisten Kinder sind nun mal Wasserratten, nicht wahr?

Auf unserer Website haben wir viele Reviertipps und Routenpläne zu den Segeldestinationen für Sie ausgearbeitet, sodass Sie sich schon vorab ein Bild über die Vielfalt und Schönheit der Segelreviere machen können. Unsere Website bietet Ihnen eine Fülle an Informationen für Ihren Urlaub. Auch werden alle Yachten ausführlich beschrieben, es gibt viele Yachtfotos damit Sie sich das Leben an Bord gut vorstellen können.

Natürlich haben wir auch ein großes Verkaufsteam, dass Sie gerne berät und Ihnen bei der Planung zur Seite steht, egal ob Sie per Telefon/E-Mail oder online buchen möchten. Durch unseren einfach bedienbaren Online-Buchungsprozess kommen Sie jederzeit schnell Ihrer Lieblingsyacht zu Ihrem Wunschtermin näher, denn Vorfreude auf den Urlaub ist bekanntlich die beste Freude. 

Welche Yacht ist die richtige für mich?

pitter-yachtcharter-welche-segelyacht-ist-die-richtige.jpg

Nachdem Sie wissen, welches Segelrevier es werden soll, geht es daran die richtige Yacht auszuwählen. Pitter Yachtcharter bietet Ihnen an die 450 bestens ausgestattete Yachten diverser Yachtmarken. Mit dieser Auswahl an Segelyachten, Katamaranen und Motoryachten ist bestimmt auch die Wunschyacht für Ihren Yachturlaub dabei. Klicken Sie durch unsere Yachtsuche und sehen sie sich die verschiedenen Modelle an, hier finden Sie alle wichtigen Daten zur Ausstattung sowie Fotos oder lassen Sie sich gerne von uns beraten, wir wissen worauf es bei der Wahl einer Yacht ankommt.

Einrumpf-Segelboot oder Katamaran? Wann entscheide ich mich für einen Monohull?

Das Segeln einer Yacht wird oft mit Monohulls - Einrumpfbooten verbunden. Ein Monohull bietet anspruchsvolleres sportliches Segeln. Segeln mit Einrumpfyachten ist auch die klassische Art zu segeln. An Bord bietet eine Monohull Segelyacht jedoch weniger Platz als ein Katamaran. Monohull Yachten gibt es aber in allen Größen, sie sind daher bestens auch für große Gruppen geeignet und sie sind wesentlich günstiger als Katmarane.

Soll es nicht doch ein Katamaran werden?

Die Katamarane von Pitter Yachtcharter bieten Ihnen viel Platz im Außenbereich, in der Lounge, in den Kabinen und in den Bädern. Auf dem breiten Netz zwischen den beiden Rümpfen können Sie Ihre Sonnenbäder genießen und die Seele baumeln lassen. Unter den überdachten Cockpits finden Sie viele Schattenplätze. Katamarane sind aufgrund ihres geringeren Tiefgangs für Segelreviere mit seichteren Gewässern oder Buchten gut geeignet. Besonders Familien und größere Freundesgruppen schätzen das Platzangebot und den Komfort eines Katamarans sehr.

Segelschein ja oder nein?

pitter-yachtcharter-segelschein-ja-oder-nein.jpg

Die nächste Frage ist, haben Sie schon Erfahrung mit der Führung einer Yacht, hat ein Crewmitglied einen Segelschein bzw. Erfahrung eine Yacht zu steuern? Haben Sie auch das erforderliche Funkzeugnis? Wenn Nein, dann buchen Sie sich einen Skipper hinzu. Bei Pitter Yachtcharter kann jede Yachtcharter mit einem Skipper gebucht werden. So können Sie Ihren Urlaub an Bord entspannt genießen. Ihr Skipper bringt Sie zu den schönsten Plätzen des Reviers, gibt Törntipps und kennt fast alle Konobas mit gutem Essen, sodass Ihr Segelurlaub zu einem unvergesslich schönen Erlebnis wird.

Aber wie stelle ich mir das Leben an Bord mit einem Skipper vor?

Der Skipper lebt mit an Bord, hat bestimmte Pflichten aber auch Rechte an Bord. Er ist verantwortlich für das Führen der Yacht. Mehr Info dazu in unserem Segeln mit Skipper Newsartikel. Eines nur schon vorab: Unsere Skipper wahren Ihre Privatsphäre und sind mit dem Gebiet und der Führung der Yacht vertraut und erfahren.

Haben Sie Segelerfahrung und eine Segelberechtigung?

Ja? Dann sind Sie der Skipper Ihrer Crew. Mehr Info dazu unter Bareboat Yachtcharter.

Welche Kosten erwarten mich? Ist ein Segelurlaub leistbar?

Im bald erscheinenden Blog erfahren Sie mehr über die Kosten einer Yachtcharter und Segelurlaubs. Da sehen Sie dann auch, dass ein Segelurlaub ein durchwegs leistbarer Urlaub ist.

Wie läuft ein Segeltörn ab?

Der 1. Tag besteht meistens aus Anreise und Check-In und wird je nach Skipper bzw. Skipperzubuchung im Ort des Ausgangshafen verbracht, da der Check-In eigentlich erst um 17:00 Uhr ist. Wir sind natürlich bemüht die Yachten so früh wie möglich an den Chartergast zu übergeben, sodass meist oft auch wesentlich früher an Bord gegangen und ausgelaufen werden kann. Dies hängt jedoch von vielen Faktoren ab, die vorweg nicht absehbar sind, wie Reparaturen an Bord oder leider auch immer öfter wenn Yachten anstatt besenrein, außerordentlich vermüllt und verschmutzt zurückgelassen werden. Möchte man früher an Bord gehen, gibt es die Möglichkeit eines Early Check-In mit Ein-Check bereits ab 13:00 Uhr. Dieser muss jedoch bereits bei der Buchung hinzugebucht werden, dann wird die Yacht, wenn es keine Reparaturarbeiten oder Sonstiges gibt, bevorzugt behandelt. Je nach Größe der Basis gibt es jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Early-Check In Möglichkeiten.

Bei einer Buchung mit Skipper empfehlen wir erst am Sonntag auszulaufen. Ihr Skipper wird Sie zuerst einmal mit der Yacht und den Besonderheiten an Bord vertraut machen. In einer kleinen Einschulung erfahren Sie alles Wichtige für das Leben an Bord, angefangen mit den Basics:

  • Wo befinden sich die Schwimmwesten,
  • wo schalte ich den Strom, die Lichter, die Heizung ein,
  • wie bediene ich den Gasherd etc.

Dann geht es zur Kabinen und Kojenverteilung. Anschließend findet schon die erste gemeinsame Törnbesprechung statt. Ihr Skipper wird sich mit Ihnen zusammensetzen, um mit Ihnen zu besprechen wohin es in den nächsten Tagen gehen soll. Gemäß Ihren Vorstellungen und Erwartungen wird er Ihnen Vorschläge machen welche schönen Buchten und Hafenorte Sie anlaufen können, sodass Sie gemeinsam einzelne Tagesziele und die Wochenroute zusammenstellen können.  Bitte beachten Sie aber, wie es die nächsten Tage weitergeht, hängt natürlich immer auch von Wind und Wetter ab. Manche Crews wollen mehr Zeit am Wasser in den Buchten mit Relaxen verbringen, andere wollen mehr Landgänge genießen und die Städte erkunden sowie auf Sightseeing Tour gehen. Wir haben hierzu als Inspiration eine Vielzahl an Törnvorschlägen bei unseren jeweiligen Destinationen für Sie zur Verfügung.

Wie sieht ein Tag an Bord aus? Das ist Segelurlaub:

Das Leben an Bord läuft je nach Lust und Laune der Crew ab, mögen Sie es gemütlich und schlafen gerne lange oder sind Sie Frühaufsteher, die sich schon vor dem Frühstück auf dem Weg in die nächste Bucht machen, alles ist möglich. Bei vielen Crews schlafen Frauen und Kinder auch oft noch, während die Männer bereits die Segelfreuden am frühen Morgen genießen. Nach dem Erwachen an Bord wird meist gemeinsam gefrühstückt und Kaffee getrunken.

Danach können Sie, je nachdem wo Sie mit dem Boot festgemacht haben, in einer Bucht oder in einem Hafen, gleich ins Wasser zum Baden oder nochmal in den Ort um zu bummeln, Kaffee zu trinken oder Proviant zu kaufen. Die Urlaubsroute setzt sich aus einzelnen Tageszielen zusammen, d. h. gesegelt wird vom jeweiligen Ausganghafen/Bucht zu einem Zielort, zum sicheren Übernachten. Gemäß dem Motto "der Weg ist das Ziel" segeln Sie durch eine herrliche Landschaft und Inselwelt, machen mehrere Badestopps in Buchten zum Sonnenbaden und Schwimmen und am Nachmittag geht es dann Richtung sicherer Hafen/Bucht zum Übernachten.

Haben Sie sich für eine Übernachtung in einer Bucht entschieden, können Sie entweder an einer Boje ankern oder am Steg eines Restaurants festmachen. In einer Bucht können Sie weiter baden und die Sonne genießen oder einen kleine Wanderung am Land unternehmen. Am Abend können Sie entweder selbst an Bord kochen oder (wenn in der Bucht vorhanden) in einer Konoba Essen gehen. Vergessen Sie dabei aber nicht zu reservieren, die Inselwirte haben sehr gutes Essen, leider aber oft nicht sehr viele Tische.

Es empfiehlt sich den Törn abwechslungsreich zu gestalten, so dass alle zufrieden sind. Mal einsame Bucht, mal kleiner Hafenort oder lebendige Stadt, ein guter Mix mit unterschiedlichen Zielen macht Ihren Segelurlaub noch vielfältiger. Haben Sie Lust auf Segeln bekommen und möchten Sie mehr über das Leben an Bord erfahren? Lesen Sie gerne unseren Blog: Ein Tag an Bord einer Segelyacht

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Urlaubsplanung und freuen uns, Sie bald auf einem unserer Stützpunkte begrüßen zu dürfen.

Kathrin Szabo
Kathrin Szabo
author of the article

Kontaktieren Sie uns

SCHLIEßEN

Pitter Gesellschaft m.b.H.
Raimund-Obendrauf-Straße 30
8230 Hartberg, Österreich

Öffnungszeiten: 08:00 - 18:00 Uhr (Mo - Fr)

Telefonnummer: +43 3332 66 240

E-Mail:

Für allgemeine Anfragen, verwenden Sie bitte dieses Formular:

Für die Datenerhebung und Datenverarbeitung über das Kontaktformular gilt unsere Datenschutzerklärung.

Widerrufsbelehrung: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden dann gelöscht, soweit sie nicht für gesetzliche Anforderungen erforderlich sind.

Für spezifische Anfragen, verwenden Sie bitte eines dieser Formulare: